FANDOM


Wald des Grauens
DKC2 Screenshot Wald des Grauens.jpg
Screenshot
Informationen

Erster Auftritt

Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest (1995)

Bislang letzter Auftritt

Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest (GBA-Remake, 2004)

Liegt in

Düsterschlucht

Einwohner

Kaboing, Kaboom, Kannon, Krook, Kruncha, Kutlass, Mini-Necky, Neek

Navigation
{{{Navigation}}}

Der Wald des Grauens ist ein Level der Düsterschlucht in Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest.

Layout Bearbeiten

Es ist ein Wald, dessen Abgründe mit Squitters Netzen zu überwinden sind. Diese können auch die meisten Gegner besiegen.

Sammelbares Bearbeiten

KONG-Buchstaben Bearbeiten

  • Das K ist auf einer Plattform nach dem ersten DK-Fass. Außerdem wartet auf ihr ein Kutlass.
  • Das O ist mit Squitter über dem ersten Abgrund nach dem Sternenfass zu holen.
  • Das N ist wie das O zu holen, jedoch über dem nach dem zweiten Kannon.
  • Das G ist durch Passieren des Kein-Tier-Schildes als Squitter zu erreichen.

Bonuslevel Bearbeiten

  • Beim Überqueren eines Abgrunds wirft ein Kannon Kanonenkugeln, von denen eine eher langsame eine Wand öffnet. Im Bonuslevel ist in 30 Sekunden ein Dornengestrüpp mit Netzplattformen zu durchqueren, um die Krem-Münze zu bekommen.
  • Das zweite Bonuslevel ist kurz vor dem Levelends-Ziel und genauso erreichbar wie das ersten. Dort sind in 20 Sekunden 30 Sterne zu sammeln, die wie das Rare-Logo aussehen.

DK-Münze Bearbeiten

Die DK-Münze gibt es am Ziel zu gewinnen.

Goldene Feder Bearbeiten

Im GBA-Remake ist eine Goldene Feder unter dem Zinger, der eine Bananenmünze im letzten Abgrund bewacht. Sie ist mit Squitters Netzen zu erreichen.

Gegner Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki