FANDOM


KAOS
DKC3 Sprite KAOS.png
Sprite
Informationen

Erster Auftritt

Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble! (1996)

Bislang letzter Auftritt

Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble! (GBA-Remake, 2005)

Spezies

Roboter

Heimat

Kaos' Karamba, Schloss KAOS

Verbindung(en)

King K. Rool

Mitglied in

Kremling Krew

KAOS ist ein großer Roboter und wirkt in Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble! zunächst wie ein Anführer der Kremlings, jedoch stellt sich spät im Spiel Baron K. Roolenstein als eigentlicher Anführer heraus.

Geschichte Bearbeiten

Donkey Kong Country-Serie Bearbeiten

Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble! Bearbeiten

KAOS kommt erstmals als Boss im Level Kaos' Karamba in Mekanos auf, wo er mit Flammen und ausfahrbaren Rotorblättern angreifen kann. Die Kongs müssen mithilfe der Rotorblätter KAOS' Kopf erreichen und mit einer Stampfattacke angreifen, damit er Schaden erleidet und nach einiger Zeit seinen Kopf zu einem Totenkopf mit einer Sonnenbrille wechselt. Nun kann er Laserstrahlen aus seinen Augen abfeuern und ist nach einigen weiteren Treffern besiegt. Dafür bekommen die Kongs einen Ski, den Funky Kong für den Turboski braucht. Für das ebenfalls notwendige Gegenstück ist Squirt zu besiegen.

KAOS erscheint wieder in der gleichnamigen Welt, wo er im Schloss KAOS wieder zu besiegen ist. Diesmal hat er einen schwarzen Zylinder als Kopf, greift mit Raketen an und ist mit Fässern zu besiegen.

Danach zeigt sich Baron K. Roolenstein, sagt, dass er KAOS aus den besten Pfannen und Kochtöpfen seiner Frau gebaut hat und muss dann auch besiegt werden. Danach können die entführten Donkey und Diddy Kong gerettet werden, welche als Antrieb für KAOS dienen sollten und deshalb entführt wurden.

Donkey Kong Land-Serie Bearbeiten

Donkey Kong Land III Bearbeiten

DKL3 Sprite KAOS.png

Sprite

In Donkey Kong Land III ist er ein einfacher Boss in den Great Ape Lakes. Sein Level heißt Krazy KAOS. Hier fliegt KAOS und ist anzugreifen, indem die Kongs ihm mithilfe von Plattformen auf den Kopf springen. Diesmal treibt ihn ein Motor an, den der Spieler nicht sehen kann.

Trivia Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki